Manchmal ist die größte Herausforderung beim Grillen nicht das Grillgut, das Du für Deine Gäste zubereitest, sondern die anschließende Reinigung der Grillplatten. Und obwohl ein Teppan Grill ein fettarmer Tischgrill ist, kommst Du um die Reinigung nicht herum. In diesem Artikel möchte ich Dir deshalb Tipps und Tricks zeigen, wie Du Deinen Teppanyaki Grill durch das richtige Reinigen in einen einwandfreien Zustand zurückversetzen kannst. 

Teppanyaki Glocke

 

Warum ist es so wichtig, einen Teppanyaki Grill regelmäßig zu reinigen?

Ob Du Burger, Fisch, Fleisch oder andere Teppanyaki-Gerichte zubereitest, solltest Du immer daran denken, Deinen Grill regelmäßig zu säubern. Da die Grillplatte oft hohen Temperaturen ausgesetzt ist, bleiben die Rückstände von Mahlzeiten, Fetten, Säften und anderen Lebensmittelresten auf der Grillfläche des Teppan Grills hängen. Werden diese Fett- und Schmutzreste nicht gereinigt und sammeln sich an, entsteht eine gummiartige, oftmals bakterienhaltige Schicht. Diese verkohlt leicht bei den hohen Temperaturen. Sobald die Reste verkohlt sind, lassen sie sich nur sehr schwer entfernen und unschöne Verfärbungen bleiben zurück. Diese verkohlte Masse wirkt auch als Hitzedämpfer und führt dazu, dass die Speisen ungleichmäßig durch werden und seltsam schmecken.

Es gibt verschiedene Anzeichen dafür, dass Dein Teppan Grill eine Reinigung dringend nötig hat:

  • Essen bleibt am Grill kleben
  • Fettansammlung auf der Grillfläche
  • Der Grill weist Verfärbungen auf
  • Geschmacksübertragung zwischen Lebensmitteln
  • Ungleichmäßiges Garen des Grillguts

 

So kannst Du Deinen Teppanyaki Grill zwischen zwei Kochphasen reinigen

Wenn Du mit Deinem Teppan Grill sehr unterschiedliches Grillgut zubereitest, ist es manchmal empfehlenswert, den Grill zwischen den unterschiedlichen Grillphasen zu reinigen. Hierzu musst Du zunächst Bratrückstände auf der Grillplatte mit einem Spachtel beseitigen. Halte dann die Edelstahlspirale mit einer Grillzange unter fließend kaltes Wasser und reinige die Grillplatte mit der feuchten Spirale. Dank dieser einfachen Schritte ist Dein Teppan Grill wieder bereit für die nächste Runde. Am Ende eines jeden Grillvorgangs musst Du außerdem den Auffangbehälter Deines Teppan Grills waschen und desinfizieren und dann mit einem Küchenpapier die Vorderseite polieren.

 

Reinigung eines Teppanyaki Grills

Eingebauter Teppan YakiTeppan Grills werden entweder aus Edelstahl oder aus Chromstahl hergestellt. Die meisten Restaurants und Fastfood-Ketten verwenden Teppanyaki Grills und handelsübliche Grillplatten aus Edelstahl. Andere Köche ziehen es hingegen vor, verchromte Grills zu verwenden, da sie eine bessere Wärmespeicherung aufweisen. Die Reinigung beider Grillarten werde ich im Folgenden daher getrennt beschreiben.

Reinigung chromfreier Stahlplatten

Mit einem Grillschaber musst Du überschüssiges Essen und Fett von der Grillfläche wischen. Schiebe die Essensreste in die Auffangbehälter des Teppanyaki Tischgrills und werfe sie weg. Das ist das Mindeste, was Du nach jedem Grillvorgang tun solltest. Manchmal sind die Stahlplatten mit verbrannten Speiseresten verschmutzt, die Du mit einem Scheuerstein von der Grillplatte abreiben musst. Gehe dabei vorsichtig vor, damit Du ihn nicht beschädigst.

Reinige dann seine Grillfläche mit einem nicht scheuernden Grillreiniger und einem Küchentuch. Jetzt noch den gesamten Teppanyaki Grill gründlich mit Wasser sauber wischen, ihn trocknen lassen und für den nächsten Tag vorbereiten. Denke daran, dass Du den Teppan Grill nicht mit Rostschutzmitteln besprühen darfst, da Du sonst Deine Gäste vergiften würdest.  Es genügt, eine dünne Schicht Speiseöl auf die gesamte Grillfläche aufzutragen, um zu verhindern, dass sich Rost auf Deinem Grill ansammelt. Grundsätzlich empfehle ich Dir: Führe wöchentlich eine vorbeugende Wartung durch und lasse den Grill immer mindestens 5 Stunden vor der Reinigung abkühlen

Reinigung von Teppanyaki Grills mit Chromoberfläche

Zunächst entfernst Du überschüssiges Fett und Speisereste mit einem Grillschaber. Anschließend musst Du mit einem feuchten Küchenpapier die Oberfläche des Grills sauber wischen. Kratze die Speisereste von der Oberfläche des Grills ab. Reinige die Grillplatten mit einem Küchentuch und einer Mischung aus Seife und Geschirrspülmittel. Reinige die Oberfläche des Teppan Grills erneut mit einem sauberen, trockenen Küchentuch, nachdem Du sie abgespült hast, um die Reinigungsmischung zusammen mit dem Schmutz zu entfernen.

Da Chrom etwas empfindlicher als Edelstahl ist, empfehle ich Dir daher bei der Reinigung niemals Scheuermittel, Bimsstein, einen Spachtel oder etwas mit scharfen Kanten zu verwenden. Das Gleiche gilt für Stahlwolle und flüssige Grillreiniger, die chemisch zubereitet wurden.

Reinigung der Glaskeramik

Teppan YakiWenn Du zum Beispiel einen Jaksch Grill mit einer Grillfläche aus Glaskeramik besitzt, solltest Du diese mit einem passenden Schwamm oder feuchten Küchenpapier abwischen. Ebenso gibt es spezielle Schaber für Glaskeramik, mit denen Du danach hartnäckige Rückstände beseitigen kannst. Mit einem speziell auf Glaskeramik ausgelegten Reinigungsmittel und einem Küchentuch oder Küchenpapier jetzt noch die Grillflächen reinigen und diese gründlich abtrocknen.

 

Weitere Tipps und Tricks zur Instandhaltung Deines Teppanyaki Grills

In den meisten Fällen werden Teppanyaki Grills zur Zubereitung von Mahlzeiten für Kunden verwendet. In diesem Fall gibt es wirklich keine andere Wahl, als sie täglich zu reinigen und wöchentlich zu warten. Wenn Du den Teppan Grill jedoch für private Abendessen und Partys verwendest, dann trifft der empfohlene Reinigungsplan nicht unbedingt auf Dich zu. Die folgenden Tipps helfen Dir dabei, die Lebensdauer Deines Teppanyaki Grills deutlich zu erhöhen:

  • Reinige die Auffangbehälter und Brenner: Die meisten gasbefeuerten Teppan Grillgeräte verfügen über Auffangbehälter für Lebensmittelreste und Fett. Ich empfehle Dir hierbei immer erst diesen Behälter zu reinigen, bevor Du Dich an die Grillplatten machst. Wenn Du den Tischgrill von unten nach oben reinigst, ersparst Du Dir eine Menge Mühe und lässt den Grill mit optimaler Leistung arbeiten. Prüfe regelmäßig, ob die Brenner verstopft sind und reinige auch diese, um eine kontinuierliche Zufuhr der zum Garen der Lebensmittel benötigten Wärme zu gewährleisten.
  • Vorsicht vor den Temperaturen: Wenn Du Deinen Teppanyaki Grill wirklich reinigen musst, während er noch glühend heiß ist, dann verwende hitzebeständige Handschuhe und Werkzeuge, damit Du Dir nicht versehentlich Deine Hände oder Arme verbrennst.
  • Verwende Hochtemperaturreiniger: Es gibt ungiftige, flüssige Reinigungslösungen speziell für Teppanyaki Grillplatten, die bei hohen Temperaturen verwendet werden können. Das bedeutet, dass Du es auch dann verwenden kannst, wenn der Brenner des Grills eingeschaltet ist. In der Regel wirken diese Reinigungsmittel schnell, so dass Du im Handumdrehen wieder mit dem Kochen beginnen kannst.
  • Fleiß zahlt sich aus: Umso schneller und regelmäßiger Du Deinen Teppan Grill säuberst, umso einfach ist auch der Reinigungsprozess. Wartest Du hingegen immer lange von Reinigung zu Reinigung, sind die Rückstände der Grillplatte deutlich schwieriger zu entfernen.

Pro Tipp: Wenn Du für die Reinigung des Grills keine handelsüblichen Reinigungsmittel verwenden möchtest, dann kannst Du stattdessen Zitronensaft und Essig verwenden. Beide sind ausgezeichnete Reinigungsmittel für hohe Temperaturen. Der Zitronensaft hilft übrigens auch dabei Verfärbungen entgegenzuwirken, in dem er auf die kalten Stahplatten aufgetragen wird.

Teppanyaki Grill reinigen

 

Zusammenfassung

Der Teppanyaki Grill ist eine hervorragende Ergänzung für Deine Küche, denn er bietet Dir viele Möglichkeiten, Dein Menü zu erweitern. Und auch wenn der Teppan Grill zu den gesündesten Tischgrills zählt, muss er regelmäßig gesäubert werden. Das hat nicht nur ästhetische Gründe, sondern trägt auch zur Lebensdauer und einem geschmackvolleren Grillerlebnis bei. Neben den oben aufgeführten Tipps, empfehle ich Dir, auch immer einen Blick in die Betriebsanleitung des Herstellers zu werfen um Fehler und Unfälle zu vermeiden. Wenn Du meine Wartungsarbeiten durchführst und Deinen japanischen Tischgrill regelmäßig reinigst, wird er über Jahre hinweg intakt bleiben. Das erspart Dir die Anschaffung eines neuen Geräts.

Wie lässt sich ein Teppanyaki Grill richtig reinigen?

Schreibe einen Kommentar