Es gibt eine Vielzahl von Teppanyaki Grillplatten, die in Bezug auf Qualität, Preis und Funktionsmerkmalen deutlich variieren. Da ein Teppan eine nicht alltägliche, kostspielige Anschaffung ist, solltest Du einen Grill wählen, der Deinen Ansprüchen gerecht wird. Damit Du das passende Modell zum kaufen findest, habe ich in diesem Kaufratgeber alle wichtigen Kaufkriterien eines Teppans zusammengestellt. 

 

Was ist ein Teppanyaki Grill und wie wird er eingesetzt?

Teppanyaki
Mit einem Teppanyaki Grill kannst Du eine Vielzahl an Lebensmitteln zubereiten.

Der Teppanyaki Grill ist in Japan und der gesamten asiatischen Küche sehr beliebt und stellt eine sehr gesunde und fettarme Art der Zubereitung dar. Es handelt sich dabei im Wesentlichen um eine eiserne Grillplatte, die für marinierte Speisen verwendet wird. Doch das ist nicht alles. Du kannst Steaks, Fisch, gehacktes Gemüse und sogar süße Speisen wie Pfannenkuchen und Eis auf dem Teppanyaki Grill zubereiten. Teppanyakis gibt es als Aufsatz für den Herd, als mobile Variante und als Einbau für die Küche. Je nach Modell kann der Teppan Grill Essen sehr schnell garen. Wenn Du zum Beispiel auf einem Campingausflug bist, kannst Du einen mobilen Teppan Grill benutzen, um schnell ein Abendessen für Deine hungrige Familie zu kochen.

Ein Teppan Grill wird aus hochwertigen Materialien hergestellt und ist unglaublich leicht zu reinigen, sodass Du nicht lange Zeit damit verbringen musst, überschüssigen Schmutz und Essensreste zu entfernen. So kannst Du einen Teppanyaki Grill immer und immer wieder verwenden, ohne ihn anschließend gründlich reinigen zu müssen. Bei anderen Geräten beansprucht die Reinigung häufig mehr Zeit, als die eigentliche Dauer der Nutzung. Dies ist bei einem Teppan nicht der Fall. Einige Modelle verfügen sogar über eine Auffangschale, die das überschüssige Öl Deines Grillguts auffängt, wodurch Du gesündere Mahlzeiten zu Dir nehmen kannst.

 

Auf diese Faktoren solltest Du beim Kauf eines Teppanyakis achten

Der asiatische Tisch- und Elektrogrill ist mittlerweile in der deutschen Esskultur angekommen. Das siehst Du auch an der Vielzahl an Teppan Modellen, aus denen Du wählen kannst. Um Dir Deine Entscheidung etwas zu erleichtern, kannst Du Dich an folgenden Kriterien orientieren:

Beschichtung

Dieses Kriterium betrifft besonders die Langlebigkeit Deiner Teppan Grillplatte. Da Du Essensreste mit einem Schaber entfernen musst, ist es wichtig, dass Dein Teppan kratzfest ist. Ist die Beschichtung hingegen von minderer Qualität, können schnell Kratzer entstehen, die sich langfristig auf die Funktionalität des Grills auswirken können. Ein Teppan mit rostfreiem Edelstahl ist zum Beispiel sehr kratzfest. Um jedoch überhaupt das Anheften des Grillguts zu vermeiden, solltest Du nach einem Tischgrill mit Antihaftbeschichtung Ausschau halten. In diesem Fall empfehle ich eine Teppan Grillplatte mit Teflon Beschichtung.

Einbau Teppan Grill
Eine Oberfläche aus Edelstahl ist sehr kratzfest.

Mobilität

Eine Teppanyaki Grillplatte als Einbau hebt Deine Küche auf ein ganz anderes Level. Und auch ein Teppan Aufsatz für Deinen Herd ist eine günstige Alternative um das asiatische Grillvergnügen nach Hause zu holen. Was aber, wenn Du Dein köstliches Grillerlebnis an einen anderen Ort verlegen möchtest? Für diese Fälle gibt es mobile Teppanyaki Grills, die für die Anwendung im Freien konzipiert wurden. Mit einem mobilen Teppan kannst Du Grillfeste unter freiem Himmel halten. Egal ob im Garten, auf der Terrasse, oder beim Campen, diese Teppan Variante kannst Du überall benutzen. Denn dank seiner Tragbarkeit lässt er sich ganz einfach auch zu Bekannten mitnehmen. Da die Oberflächen, auf den Du Deinen Elektrogrill abstellst, im Freien oftmals variiert und nicht immer eben ist, solltest Du besonders auf die Standfestigkeit achten. 

Die Größe der Grillfläche

Die Größe Deines Teppan Tischgrills oder besser gesagt die Größe der Grillfläche, ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Eine größere Bratplatte macht sich auch preislich bemerkbar. Daher solltest Du Dir vor dem Kauf überlegen, was Du mit Deinem Teppan vorhast. Wie Groß Deine Grillfläche sein sollte, hängt von den zu verwendenden Zutaten, Gerichten und Portionsgrößen ab. Ebenso kommt es darauf an, für welche Anlässe und wie häufig Du den Teppanyaki einsetzt. Geht es Dir primär darum, für Dich und Deine Familie zu kochen, reicht in der Regel eine kleinere Bratplatte. Soll Dein Teppan jedoch auch für geselligere Grillvergnügen wie Grillfeste herhalten, benötigst Du größere Bratplatten. Und auch die Wärmeverteilung hängt von der Größe der Grillfläche ab. So benötigen kleinere Grillplatten weniger Zeit für die Hitzeverteilung. Natürlich musst Du die Größe der Grillfläche auch immer von Deinen Platzverhältnissen abhängig machen.

Aufheizzeit

Ein Nachteil mancher Teppan Grillplatten ist ihre lange Aufheizzeit, die häufig bei sehr günstigen Modellen vorkommt. Dies ist oft von den Materialien abhängig. So gibt es den asiatischen Tischgrill mit einer Beschichtung aus Teflon, welche über eine kurze Aufheizzeit verfügt. Dem gegenüber stehen die Modelle aus Edelstahl, die eine längere Wärmespeicherfähigkeit aufweisen.

Cooltouch Handgriffe

Ein Teppan erreicht während des Grillvorgangs mehrere Hundert Grad. Da reicht es schon, einmal nicht aufzupassen und schon hat man sich verbrannt. Um dem entgegenzuwirken, gibt es für mobile Teppanyakis als auch für den Teppan als Aufsatz spezielle Cooltouch Handgriffe. Diese minimieren das Risiko eines Unfalls, wenn Du Deine Teppan Grillplatte bewegst. Ich kann Dir aus der Praxis sagen, dass sich dieses kleine Extra wirklich bezahlt macht.

Regelbare Temperatur

Ich empfehle Dir einen Teppan mit regelbarer Temperatur. Dieser gibt Dir die volle Kontrolle über die Kochtemperatur und führt zu besseren Grillergebnissen. Dank regelbarem Heizelement lassen sich die passenden Temperaturen für jedes Grillgut einstellen. 

Wie reinigungsfreundlich ist der Teppan?

Grill GerichtDer Teppan ist bekannt für sein fettarmes Grillen und ist daher einfacher zu reinigen als ein normaler Grill. Dennoch gibt es auch hier Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Besonders vorsichtig solltest Du bei antihaftbeschichteten Teppan Bratplatte sein. Die Antihaftbeschichtung ist empfindlich und nicht sehr kratzfest. Daher sollte eine antihaftbeschichtete Grillplatte nicht mit Metallgegenständen gereinigt werden. Hier reicht ein Holzspachtel, um die Essensreste von der Bratplatte zu entfernen. Wenn Du nicht aufpasst, beschädigst Du die Antihaftbeschichtung, was nicht nur den Antihaft Effekt abschwächt, sondern auch die grundlegende Funktionalität einschränkt. Damit Dein Grillgut möglichst fettarm zubereitet werden kann, verfügen die meisten Teppanyaki Grills über eine Fettauffangschale. Diese ist meist spülmaschinenfest, was die Reinigung erheblich erleichtert.

Belastbarkeit des Materials 

Herkömmlicher Stahl ist anfällig für Rost. Aus diesem Grund werden die meisten erstklassigen Teppan Elektrogrills aus pulverbeschichtetem Stahl, hochwertigem Edelstahl, Aluminiumguss oder Gusseisen hergestellt. Der schwere Stahl ist deutlich effektiver in der Wärmeverteilung. Zudem ist eine hitzebeständige Lackierung eine Möglichkeit um Budget zu sparen, wobei hier die Farbe leicht absplittern könnte.

Sicherheit

Auch wenn ein Teppan Grill ein sehr einfach zu bedienendes Gerät ist, gibt es ein paar zusätzliche Funktionen, die dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden. Dazu gehören zum Beispiel die bereits besprochenen Cooltouch Kühlgriffe. Ebenso hilfreich sind rutschfeste Standfüße. Wichtig ist immer, dass die umgebenden Elemente hitzebeständig sind und Deckel und Griffe gut isoliert sind, damit Du Dich nicht verbrennst. Es ist außerdem von Vorteil, wenn Du das Kabel des Elektrogrills abnehmen kannst, da es die Reinigung und den Transport simpler gestaltet.

Preis

Qualität hat ihren Preis – das gilt natürlich auch beim Teppan Tischgrill. Die oben besprochenen Kriterien wirken sicher deshalb stark auf die Kosten aus. So kannst Du eine Teppan Grillplatte als Aufsatz schon für deutlich unter 100 Euro erwerben. Nach oben sind dem aber ebenso keine Grenzen gesetzt, sodass Du für ein professionelles Modell auch oftmals in den vierstelligen Bereich kommst. Ich empfehle Dir jedoch etwas zu sparen, bist Du Dir ein Modell leisten kannst, dass Deinen Ansprüchen wirklich gerecht wird. Die Investition lohnt sich, da Du durch kürzere Garzeiten, eine einfachere Reinigung und eine längere Haltbarkeit auf lange Sicht profitieren wirst. Grundsätzlich gilt: Je mehr Funktionen (z.B. regelbare Temperatur und Antihaft Effekt) und je hochwertiger das Modell (gleichmäßige Hitzeverteilung, leistungsstarkes Heizelement usw.) desto mehr Budget solltest Du einplanen. 

Zubehör

Teppanyaki Spachtel Zubehör
Ein Spachtel hilft beim Wenden des Grillguts und beim Reinigen der Grillplatte.

Ein Teppan benötigt nicht viel Zubehör, um loslegen zu können. Dennoch gibt es ein paar hilfreiche Tools, die Dir das Grillen deutlich erleichtern. Wenn Du Glück hast, sind die gängigen Zubehörteile bereits im Lieferumfang Deines Teppanyakis enthalten. Zu den wichtigsten Tools gehören ein Spachtel zum Wenden des Grillguts, eine Garglocke zum Dünsten und Warmhalten der Zutaten und eine Grillzange, sowie Küchenpapier zum Reinigen der Fettauffangschale. 

 

Fazit – Kaufkriterien einer Teppan Grillplatte

Wenn Du einen Teppan Elektrogrill suchst, der nach Gebrauch bequem gereinigt werden kann, kannst Du zum Beispiel einen Teppanyaki aus Edelstahl verwenden. Achte immer darauf, ob der Grill spülmaschinenfest ist und eine funktionstüchtige Fettauffangschale besitzt. Legst Du hingegen mehr Wert auf eine gleichmäßige Hitzeverteilung, ist es am besten, einen aus Gusseisen gefertigten Teppan zu wählen. Da die Hitze gleichmäßig verteilt wird, kannst Du sicher sein, dass Dein Grillgut richtig gegart wird. Wenn es Dir um die Mobilität, beziehungsweise den Ort des Grillens geht, gibt es Teppanyaki Tischgrills, die für die Verwendung im Freien geeignet sind. Grillmodelle für den Außenbereich verwenden tragbare Brennstoffe wie flüssiges Propan und Erdgas. Das Brennersystem des Grills ist sicher gekapselt, sodass starke Winde die Funktion des Grills nicht beeinträchtigen können. Die Modelle für den Innenbereich werden dagegen mit Strom betrieben. Dies wiederum erleichtert den Gebrauch und die Einrichtung des Grills. Letztlich kommt es natürlich immer auch auf Dein Budget und Deine Platzverhältnisse an. In unserem großen Teppanyaki Vergleich berichten wir über verschiedene Modelle.

Worauf sollte man achten, bevor man einen Teppanyaki kauft?

Schreibe einen Kommentar